Seite wählen

Bitcoin Bestandsanalyse:

Wie hat sich die älteste Kryptowährung in den letzten Jahren und Monaten entwickelt?

Lieber Leser, liebe Leserin, 

Das Fuchs Inc.-Team hat es sich zum Ziel gemacht, dir möglichst viele Hintergrundinformationen zum optimalen Verständnis von Bitcoin und dem Marktgeschehen zu präsentieren. Und genau deswegen sehen wir uns regelmäßig an, was im Metrik-Bereich geschieht. Glücklicherweise ist die Bitcoin-Blockchain transparent, entsprechend sind alle direkten Transaktionen nachvollziehbar. Um die älteste Kryptowährung und deren preisliche Entwicklung noch besser zu verstehen, sollten wir uns eben auch anschauen, was uns die Daten der Blockchain verraten.

Wir wünschen spannende Einblicke in die Welt der Bitcoin Metriken.

Wenn es um die Metriken der Exchanges geht, sehen wir uns vor allem an, wie viel BTC auf den Börsen lagert und wie viele Coins von den Handelsplattformen abfließen. Das verrät uns mitunter einiges über die Marktstimmung – transferieren die Bitcoin Investoren ihre Coins auf die Börsen, um zu traden und vielleicht den ein oder anderen Peak in Fiatwährung umzutauschen? Oder wandern immer mehr Coins in die Wallets der Anleger, und wenn ja, aus welchen Gründen?

Bitcoin Transfer auf die Exchanges

Sehen wir uns zunächst an, was uns der Chart für „Bitcoin Transfers auf die Exchanges“ von Glassnode der letzten Monate zeigt. Die Linie in Orange gibt an, wie viel BTC die Halter auf die Handelsplattformen haben fließen lassen. Der letzte große Spike geht mit einem Bitcoin Dip im März des Jahres 2020 einher. Im weiteren Verlauf sehen wir vor allem bei kleineren Dips oder Peaks den erhöhten Transfer von Coins auf die Exchanges. Daraus lässt sich schließen, dass die Bitcoin-Halter vor allem daran interessiert waren, preisliche Höhen und Tiefen für die Gewinnmaximierung und Verlustbegrenzung mitzunehmen.

Wirklich interessant wird es aber erst ab dem Jahr 2021. Denn in diesem Jahr haben wir ein neues Bitcoin Allzeithoch nach dem anderen gesehen. Und dennoch sind die Transferbewegungen hin zu den Exchanges relativ verhalten gewesen. Möglicherweise zeigt uns das, dass es mehr und mehr Bitcoin-Investoren gibt, die BTC als Langzeitinvestment und vielleicht sogar als Absicherung gegen die Inflation der Fiatwährungen ansehen.

Anlegerstimmung erkennen: Liquiditätsabfluss

Wenn es um die Exchange-Metriken geht, dann gilt es auch den Liquiditätsabfluss von den Exchanges zu erörtern. Auch das gehört nämlich ins Gesamtbild der Anlegerstimmung. Wir können davon ausgehen, dass je mehr Bitcoin-Investoren ihre Gelder von den Plattformen in ihre privaten Wallets fließen lassen, desto bullischer ist die Marktstimmung. Schließlich scheinen die Anleger davon auszugehen, dass sie ihre Coins in den nächsten Tagen oder Wochen nicht mehr traden werden, da sie von einer Preissteigerung ausgehen.

Während der nachstehende Chart uns wieder einmal zeigt, dass der März 2020 mit wenig Vertrauen in Bitcoins Aufschwung gespickt war, fällt auch diesmal auf, dass der Bullrun 2021 anders ist. Denn trotz dem ein oder anderen Dip gab es keine extremen Peaks in Bezug auf den Liquiditätsabzug von den Börsen. Die Bitcoin-Investoren scheinen wesentlich entspannter zu sein.

In diesem Szenario interessant zu beobachten ist auch, wie hoch die BTC-Bestände auf den Börsen eigentlich sind. Der nebenstehende Chart zeigt uns deutlich, dass mit zunehmender Adaption die Anzahl der verfügbaren Coins auf den Exchanges weltweit abnimmt. Während in den letzten Monaten die Anzahl der verfügbaren Coins auf den Handelsplattformen sich in etwa parallel zum Bitcoin Preis entwickelte, ist es bei diesem Bullrun anders, wer hätte das gedacht. Seit Ende des Jahres 2020 – damals fing der Bullrun mit legendären 30k an – nimmt das Angebot rasant ab. Wenn du also hin und wieder in den Krypto-News gelesen hast, dass die Liquidität von Bitcoin abnimmt, weißt du jetzt, was damit gemeint ist.

Weitere Reports, Artikel & Analysen

Terra (LUNA) Fundamentalanalyse

Terra (LUNA) Fundamentalanalyse

Terra ist ein Blockchain Projekt, dass eine native Verbindung aus Stablecoins und dezentralen Anwendungen für spezielle Finanzdienstleistungen schafft. Dabei verwendet Terra einen Stablecoin Ansatz, der auf der Nutzung eines sogenannten Collateral Token (LUNA) basiert.

Risikovermeidung schützt vor Verlusten nicht – Was du dazu wissen solltest

Risikovermeidung schützt vor Verlusten nicht – Was du dazu wissen solltest

Wenn wir über risikoreiches Finanzverhalten sprechen und Leute fragen: „Was denken Sie darüber?“, behaupten sie alle, sichere Investoren zu sein. „Glücksritter? Andere, sicher, aber ich, niemals“, ist die häufigste Antwort, die man kriegt. Und wenn wir diese in Zahlen ausdrücken, ergibt das: Auf einer Risikoskala von 1-10 haben die über 65-Jährigen die geringste Risikoaversion (3,72), während die 40-49-Jährigen die höchste haben (4,90).

Bitcoin: Was zum Teufel ist bitte in Lateinamerika los!?

Bitcoin: Was zum Teufel ist bitte in Lateinamerika los!?

Während El Salvador Bitcoin mal eben zur neuen offiziellen Währung macht, entschließt sich China dazu drei der größten Krypto-Exchanges zu verbieten. Gleichzeitig lässt das den Bitcoin Preis eher kalt, wie einflussreich ist Teslas CEO mit seinem „Musk Effekt“ tatsächlich?

Bitcoin wird offizielles Zahlungsmittel in El Salvador & dadurch auch weltweit offizielles Geld?

Bitcoin wird offizielles Zahlungsmittel in El Salvador & dadurch auch weltweit offizielles Geld?

Nachdem Nayib Bukele am zweiten Tag der Bitcoin Konferenz Bitcoin 2021 per Videobotschaft verkündete, dass er Bitcoin in El Salvador zu „legal tender“ machen würden, also einer offiziell anerkannten Währung, ging dies zunächst wie eine Schockwelle durch die Bitcoin Community. Technisch gesehen muss diese Entscheidung noch durch das Parlament El Salvadors, es gilt jedoch als quasi sicher, dass dies auch geschieht.

Ethereum (ETH) Fundamentalanalyse

Ethereum (ETH) Fundamentalanalyse

Ethereum wird gerne als Blockchain 2.0 betitelt, da das Projekt das erste erfolgreiche seiner Art war und die Nutzung der Blockchain Technologie für die Verwendung von dezentralen Applikationen möglich machte. Mit der Realisierung der Nutzbarkeit …

* Affiliate Link. Wenn du über diese Schaltfläche einen Kauf tätigst, erhalten wir eine Provision. Wenn du das nicht möchtest, kannst du den Link alternativ auch auf direkte Weise aufrufen.

Pin It on Pinterest